Rosenkohl-Cranberry Salat

Gebackene Kürbisspalten mit süß-saurer Vinaigrette und Feta
24. Oktober 2017
Tipps für Outdoor Training
15. Februar 2018
Show all

Rosenkohl-Cranberry Salat

Als kleines Kind mochten wahrscheinlich die meisten von uns keinen Rosenkohl. Vielleicht mögt ihr es auch heute noch nicht. Aber: So wie wir euch heute den Rosenkohl in unserer Rezeptreihe vorstellen, habt ihr ihn noch nicht gegessen! Ein Rosenkohl-Cranberry-Salat bei dem der Rosenkohl lauwarm serviert wird und daher auch perfekt für die derzeit noch kälteren Tage geeignet ist.

Rosenkohl enthält viel Vitamin C und ist zusätzlich noch reich an Mineralstoffen. Außerdem ist das Gericht vegan, gluten- und laktosefrei und richtig, richtig köstlich 😉

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Rosenkohl
  • 50-60 g Cranberrys (frisch oder getrocknet)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 TL Rohrohrzucker
  • 3 EL Balsamico-Essig
  • 2-3 Orangen
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 TL grobes Meersalz

Zubereitung:

  1. Den Rosenkohl waschen, die Strünke entfernen und die Röschen halbieren. Cranberrys waschen und halbieren. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Rosenkohl goldbraun anbraten, Cranberrys und Zucker hinzufügen und die Zutaten karamellisieren lassen. Mit Balsamico ablöschen und die Pfanne vom Herd nehmen.
  2. Die Orangen filetieren und die Kerne aus dem halben Granatapfel herauslösen.
  3. Den lauwarmen Rosenkohl auf den Tellern anrichten und Orangenfilets sowie die Granatapfelkerne darauf verteilen. Das Meersalz locker über den Salat geben.

 

Guten Appetit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen