Trainingstipp: Squats

Wie geil-sportlich war das denn?!
21. April 2017
PFIRSICH-TOMATEN-SALAT
Pfirsich-Tomaten-Salat
22. Juni 2017
Show all

Trainingstipp: Squats

SQUATS

Heute wollen wir unsere neue Reihe im Blog fortführen und euch eine weitere sehr effektive und intensive Übung vorstellen: SQUATS!

Die klassischen Squats sind eine sehr gute Übung, um die Bein- und Gesäßmuskulatur zu trainieren. Aber mit der leicht abgewandelten Variante, die wir euch heute vorstellen wollen, werden zeitgleich auch Muskelpartien des Oberkörpers beansprucht und trainiert. Dies macht unsere Übung zu einem richtigen Allrounder. Hierfür  benötigt ihr lediglich einen größeren Stein, Medizinball oder einen anderen Gegenstand zwischen 3 und 10 kg. Entscheidet die Größe des Gewichts nach eurem Fitnesslevel.

Übungserklärung:

  1. Ihr stellt euch mit dem Stein in beiden Händen aufrecht hin und die Beine etwa schulterbreit auseinander. Haltet den Stein vor die Brust.
  2. Geht mit dem Gesäß tief runter und achtet dabei darauf, dass eure Hacken durchgehend Kontakt mit dem Boden haben (nicht abheben).
  3. Nach dem ihr tief runter gegangen seid, kommt ihr wieder hoch und dreht dabei euren Oberkörper nach links und streckt dabei die Arme mit dem Stein in der Hand nach oben Richtung Himmel.
  4. Danach wieder in die Ausgangsposition und mit dem Gesäß wieder tief runter um die gleiche Bewegung anschließend auch in die andere Richtung auszuführen. Das heißt also, dass Ihr euren Oberkörper nach jedem Squat in eine Richtung dreht und dabei die Arme nach oben streckt.

 

Für eine intensive Einheit solltet ihr die Übung mindestens 3 mal hintereinander mit jeweils 10 Wiederholungen pro Seite ausführen.Fortgeschrittene können die Übung natürlich noch intensiver gestalten, indem Sie einen Stein mit höherem Gewicht auswählen.

Probiert euch einfach mal aus! 😉

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.